Fall Madeleine : Reporter: Das ist nicht Maddie

Ein Foto, das möglicherweise die verschwundene Madeleine McCann zeigt, sorgt für Wirbel. Ein Reporter ist sich allerdings sicher, dass es sich nicht um Maddie handelt. Er behauptet, das Mädchen auf dem Bild ausfindig gemacht zu haben.

070926maddie
Ist das kleine blonde Mädchen Maddie? -Foto: AFP/ Cadena Cope

LondonEs sei "offensichtlich", dass es sich nicht um die Vierjährige handelt, berichtete Rashid Razaq, Journalist des "Evening Standard", der nach der Veröffentlichung der Bilder in das marokkanische Dorf gereist war und das Mädchen nach eigenen Angaben sah. "Sie hat Ähnlichkeit mit Madeleine. Aber wenn man sie aus der Nähe betrachtet, ist es offensichtlich, dass es nicht sie ist." Dorfbewohner nehmen demnach an, dass es die fünf Jahre alte Bushra Binhisa, Tochter eines Olivenbauers, ist. Der Sprecher der Eltern sagte, die Nachricht sei "enttäuschend".

Das Foto war von einer Spanierin vor rund drei Wochen im Norden Marokkos aufgenommen worden. Es zeigt ein hellhäutiges blondes Mädchen auf dem Rücken einer Einheimischen in Marokko. Die Spanierin Clara Torres hatte die Aufnahme nach eigenen Angaben am Morgen des 31. August in der Stadt Zinat auf der Straße zwischen Chaouen und Tetuan gemacht. Die Ähnlichkeit des Mädchens mit Madeleine sei "gruselig", sagte sie dem spanischen Radiosender Cope. (mit dpa/AFP)