Welt : Falscher Kopilot ergattert Sitz in US-Cockpit

Washington - Es war fast so wie bei Leonardo DiCaprio in „Catch Me If You Can“. Ein Hochstapler hat sich in den USA ins Cockpit einer Linienmaschine geschmuggelt. Der mit einer Air-France-Uniform verkleidete Mann nahm kurz vor dem US-Airways-Flug von Philadelphia nach West Palm Beach wie selbstverständlich hinter den beiden Piloten Platz. Auf der Brust seines weißen Hemdes prangten das Logo der Air France, auf den Schultern seines schwarzen Jackets vier goldene Streifen. Wie selbstverständlich sei er ins Cockpit marschiert. Er wies sich als Pilot aus und nahm auf dem Notsitz Platz. Als er Probleme hatte, den Gurt zu schließen, haben die beiden Piloten ihn entlarvt. „Er hatte keine Ahnung, was er tun musste.“ Als die Piloten seine Papiere inspizierten, hätten sich diese als gefälscht erwiesen. Der Hochstapler hatte schon am Flugschalter Ärger gemacht, als er vergeblich versuchte, einen Platz in der Business Class als Upgrade zu ergattern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar