Familiendrama : Mann schießt auf seine Partnerin

Im thüringischen Arnstadt richtet ein 40-Jähriger erst die Waffe gegen seine Lebensgefährtin und dann gegen sich selbst. Angeblich war auch die zwölfjährige Tochter der beiden während der Schießerei anwesend.

Arnstadt/GothaBei einem Familiendrama im thüringischen Arnstadt ist am späten Dienstagabend ein 40-jähriger Mann ums Leben gekommen. Eine 37 Jahre alte Frau wurde verletzt. Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch in Gotha mitteilte, sei noch nicht klar, wie schwer sich die Frau verletzt habe. Weitere Einzelheiten konnten noch nicht bekanntgegeben werden.

Nach Informationen des Mitteldeutschen Rundfunks MDR 1 Thüringen ging der Mann in die Wohnung seiner ehemaligen Partnerin, um dort seine Sachen abzuholen. Dabei soll er zunächst auf die Frau und anschließend auf sich selbst geschossen haben. Die Frau schwebt nach Angaben des MDR nicht in Lebensgefahr. Die zwölfjährige Tochter des Paares sei Zeugin des Dramas geworden. Polizei und Staatsanwaltschaft konnten diese Angaben bisher noch nicht bestätigen. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar