Familiendrama : Mann tötet Ehefrau und stürzt sich vom Dom

Ein 56 Jahre alter Greifswalder hat am Samstag seine Frau erstochen und sich dann vom Dom in den Tod gestürzt. Die Tat sei angeblich gut vorbereitet gewesen, so die Polizei.

GreifswaldDas Motiv ist aber noch unklar, die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion der beiden Leichen für Montag angeordnet. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Unternehmer die Tat anscheinend gut vorbereitet.

Demnach soll der Greifswalder seine gleichaltrige Ehefrau in der Wohnung erstochen haben und dann auf die 60 Meter hohe Aussichtsplattform des Doms geklettert sein. Von dort habe er die Polizei per Handy angerufen, sich aber von den Beamten per Telefon nicht von seinem Vorsatz abbringen lassen.

Als die Polizei wenige Minuten später am Gotteshaus eintraf, war der Mann schon in den Tod gesprungen. Das Ehepaar hatte zwei erwachsene Kinder. Der Sohn, der auch von dem 56-Jährigen angerufen worden war, konnte den Vater ebenfalls nicht mehr umstimmen. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben