Familiendrama : Polizei entdeckt drei Leichen

Bei einem Familiendrama sind am Wochenende in der niedersächsischen Grafschaft Bentheim drei Menschen ums Leben gekommen. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Ringe - Vermutlich hat ein 52-jähriger Mann in dem kleinen Ort Ringe nahe der niederländischen Grenze erst seine Ehefrau und seine Mutter umgebracht und sich dann erhängt. Die Polizei entdeckte die Leichen der 54 und 75 Jahre alten Frauen am Samstagabend in dem Haus. Eine halbe Stunde später sei auch der Mann auf dem unübersichtlichen Grundstück gefunden worden, berichtete Polizeisprecher Achim van Remmerden am Sonntag.

Ein Freund des Mannes habe am Samstag an dem Haus geklingelt. "Die Rollläden waren heruntergelassen, keiner öffnete ihm. Weil ihm das dubios vorkam, rief er die Polizei", sagte von Remmerden. Die Beamten drangen in das Haus ein und fanden die toten Frauen. Beide hatten Kopfverletzungen. Obduktionen sollten klären, wie die Frauen umgebracht wurden. Auch die Leiche des 52-Jährigen sollte in Hannover obduziert werden. Eine 20 Beamte starke Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Das Ehepaar hat nach Polizeiangaben zwei erwachsene Söhne. Zumindest einer von ihnen soll noch bei den Eltern gewohnt haben. Allerdings habe er wie sein Bruder das Wochenende bei einer Freundin verbracht. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar