Familientragödie : Der Neffe von Jennifer Hudson war sieben

Die Suche nach dem sieben Jahre alten Neffen von Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson hat ein tragisches Ende genommen: Der kleine Julian King wurde in Chicago tot aufgefunden, wie die Polizei mitteilte.

Chicago -  Der Sohn von Hudsons Schwester Julia wurde demnach am Morgen im Westteil der Stadt auf dem Rücksitz eines weißen Geländewagens entdeckt. Jennifer Hudson identifizierte die Leiche des Jungen nach Angaben eines Gerichtsmediziners gemeinsam mit weiteren Angehörigen. Die 27-Jährige und ihre Familie hatten zuvor eine Belohnung in Höhe von umgerechnet 79 000 Euro für Hinweise auf den Verbleib des Kindes ausgesetzt.

Der Junge war seit vergangenem Freitag vermisst worden. An diesem Tag waren Hudsons 57 Jahre alte Mutter und ihr 29 Jahre alter Bruder im Elternhaus der Schauspielerin in Chicago erschossen aufgefunden worden. Nach der Tat war der Ex-Mann von Hudsons Schwester Julia, der Stiefvater des kleinen Julian, festgenommen und verhört worden. Polizeisprecher Jody Weis sagte nach der Identifizierung der Kinderleiche, der wegen versuchten Mordes vorbestrafte Mann bleibe eine „Person von Interesse“, werde aber weiter nicht als Tatverdächtiger geführt. Nach Angaben der Ermittler hat er eine Tatbeteiligung abgestritten.

Die Polizei hatte im Zusammenhang mit der Bluttat und Julians Verschwinden auch nach dem weißen Jeep gefahndet, in dem später die Leiche des Siebenjährigen gefunden wurde. Nach Polizeiangaben wies sie mehrere Schusswunden auf. Er sei „ziemlich optimistisch“, den Täter anhand von Spuren überführen zu können, sagte Weis. Der Mord sei vermutlich nicht von einem Fremden begangen worden. Am Dienstag sollte die Leiche des Jungen obduziert werden.

Jennifer Hudson ist durch die Casting-Show „American Idol“ bekannt geworden. Für ihre Rolle in „Dreamgirls“ an der Seite von Sängerin Beyoncé Knowles und Schauspieler Jamie Foxx gewann sie 2007 den Oscar und den Golden Globe als beste Nebendarstellerin. Danach trat sie unter anderem in der Kinofassung der Fernsehserie „Sex and the City“ auf. Im September veröffentlichte sie ihr erstes Album als Sängerin. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben