Fast-Food in Japan : Bei McDonald's gibt's bald Schoko-Fritten

Der Fast-Food-Riese McDonald's will seinen japanischen Kunden ab Ende Januar Pommes mit Schokolade servieren.

Die „McChoco Potato“ kommen, allerdings vorerst nur in Japan.
Die „McChoco Potato“ kommen, allerdings vorerst nur in Japan.Foto: dpa

Pommes „rot-weiß“ war gestern. In Japan gibt es in Kürze Pommes „braun-weiß“: Fritten mit Schokoladenüberzug. Mit den „McChoco Potato“ will die Fast Food-Kette McDonald's in dem für exotische Speisen bekannten fernöstlichen Land ab dem 26. Januar zeitlich begrenzt auf Kundenfang gehen, wie das Unternehmen auf seiner Webseite ankündigte. Die Kombination aus salzigen Kartoffeln und weißer und brauner Schokolade sei einfach wundervoll.

Der Konkurrent Burger King hatte bei einer ähnlichen Aktion in Japan auch schon mal schwarze Burger angeboten. Das Brot wurde mit Bambuskohle geschwärzt, genauso der Scheibenkäse. Tief schwarz war dabei auch die Soße mit der Tinte von Tintenfischen. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar