Welt : Fax-Erfinder Rudolf Hell 100-jährig gestorben

Rudolf Hell, einer der bedeutendsten Tüftler des 20. Jahrhunderts, ist tot. Der Urvater des Fax-Geräts und des Scanners starb am Montag im Alter von 100 Jahren in Kiel, teilte die städtische Pressestelle am Donnerstag mit. Hells Erfindungen beschleunigten die weltweite Kommunikation und veränderten den Arbeitsalltag. Der Technik-Pionier hatte am 19. Dezember 2001 seinen 100. Geburtstag gefeiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben