Welt : Fehler bei James Bond

Zuschauer entdecken Ungereimtheiten

-

Im neuen James Bond Film „Casino Royal“ haben Zuschauer etliche Fehler entdeckt. Auf der Website „MovieMistakes.com“ sind bereits 15 Einträge veröffentlicht worden.

Zum Beispiel: Während der Held auf dem Boot in Venedig gerade einen Brief tippt, trägt er eine Uhr mit schwarzem Armband. Als er jedoch fertig ist und sein Notebook zuklappt, ist an seinem Arm eine völlig andere Uhr mit einem silbernen Armband zu erkennen.

Auch in einer Szene, in der Bond gefoltert wird, fiel einem Fan ein Fehler auf. Der Hauptdarsteller sitzt in einem Korbstuhl, und Blut läuft ihm an der rechten Gesichtshälfte herunter. Kurz danach ist es verwischt. Im nächsten Bild jedoch läuft es wieder ungehindert weiter. Damit nicht genug. Bei dem Passwort, das Bond im Casino eingibt, soll es eine gravierende Abweichung geben. Die letzten zwei Zahlen, die er tippt, sind 4 und 7. Als er später das Passwort an Vesper weitergibt, würden 3 und 7 als Letztes gedrückt. Ein Teil des Films wurde in der Tschechischen Republik gedreht. „Die meisten Hinweise darauf wurden ausgetauscht, einige haben sie jedoch vergessen“, lautet ein weiterer Eintrag auf der Internetseite. Denn in einem Restaurant wurde auf dem Münztelefon ein Czech-Telecom-Logo entdeckt. Neben der Fahrertür eines Wagens vor dem Casino Royal, die in einer Szene offen und dann plötzlich und unerklärlich geschlossen ist, wurde auch gesehen, was Hauptdarsteller Daniel Craig unter seinem Anzug trägt. Als er versucht, auf einen Truck zu klettern, kommt ein weißer Schutzanzug, wie ihn Stuntmänner tragen, zum Vorschein. hie

0 Kommentare

Neuester Kommentar