• Femen: Nackte Aktivistinnen attackieren belgischen Erzbischof wegen Homophobie

Femen : Nackte Aktivistinnen attackieren belgischen Erzbischof wegen Homophobie

Die ukrainische Bewegung Femen hat wieder zugeschlagen. Diesmal in Belgien, wo die Organisation wie schon zuvor in Berlin offenbar einen Zweig aufgebaut hat.

Nass gemacht: Erzbischof André Léonard. Foto: AFP
Nass gemacht: Erzbischof André Léonard.Foto: AFP

Vier halb nackte Aktivistinnen der Organisation Femen haben den Primas der belgischen katholischen Kirche wegen homophober Äußerungen attackiert. Die Frauen liefen mit nacktem Oberkörper auf Erzbischof André Léonard zu und bespritzten ihn mit Wasser aus Flaschen in Form der Jungfrau Maria. Dazu riefen sie Slogans wie „Stopp Homophobie“ und „Léonard, es reicht“. Léonard gilt als erzkonservativ. Im März hatte er in einem Interview Homosexuellen „eine Form des Zölibats und der Abstinenz“ empfohlen. Das folge aus der Natur. (AFP)

Mehr als nackte Tatsachen

27 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben