Fernsehen : Streit um Contergan-Film geht weiter

Das juristische Tauziehen um den umstrittenen WDR-Zweiteiler "Eine einzige Tablette" über den Contergan-Skandal geht weiter und wird frühestens Ende September entschieden.

Contergan-Film
Die Schauspieler Benjamin Sadler als Paul Wegener und Katharina Wackernagel (r.) als seine Frau Vera mit ihrer Filmtochter in...Foto: ddp

HamburgDas juristische Tauziehen um den umstrittenen WDR- Zweiteiler über den Contergan-Skandal geht weiter und wird frühestens Ende September entschieden. Nachdem das Pharmaunternehmen Grünenthal beim Bundesverfassungsgericht gegen frühere Urteile Verfassungsbeschwerden eingelegt hat, verkündete die Pressekammer des Hamburger Landgerichts einen Aussetzungsbeschluss in vier weiteren Hauptsache-Verfahren.

Man wolle die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten und erst am 21. September eine Entscheidung über die Klagen gegen die Produktionsfirma Zeitsprung und den Westdeutschen Rundfunk verkünden. Der WDR will den Film am 7. und 8. November jeweils um 20:15 Uhr in der ARD senden. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben