Festnahme : Mord scheint nach 21 Jahren aufgeklärt

Der Mörder von Sonja Ady ist offenbar gefasst. Die Schülerin war 1987 mit 60 Messerstichen gefunden worden. Dank neuesten Untersuchungstechniken erfolgte jetzt die Festnahme eines Tatverdächtigen.

BremervördeNach 21 Jahren ist der Mörder der damals 16-jährigen Hauswirtschaftsschülerin Sonja Ady aus Ostendorf bei Bremervörde allem Anschein nach gefunden. Am Sonntag sei ein 40-jähriger Mann aus dem Raum Stade festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Überführt wurde der Tatverdächtige nach Angaben der Ermittler mit einer DNA-Spur, die erst mit neuen Untersuchungstechniken entdeckt und ausgewertet werden konnte. Bei einer ersten Vernehmung stritt er jede Tatbeteiligung ab. Der Mann gab an, in der Tatnacht Drogen konsumiert und daher Erinnerungslücken zu haben.

Ady war am 23. August 1987 ermordet worden. Passanten hatten die Jugendliche entkleidet und mit einem Strick an Händen und Beinen gefesselt im Gras gefunden. Der Täter hatte sein Opfer am Fundort mit rund 60 Messerstichen getötet. Außerdem wies die Tote Bisswunden auf. Am Abend zuvor war sie in einer Diskothek gewesen. (dw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben