Welt : Festnahmen nach tödlicher Brandstiftung

Tanja Buntrock

Berlin - Ein Spezialeinsatzkommando der Berliner Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Brandstifter aus dem saarländischen Bous festgenommen. Die SEK-Beamten überwältigten die beiden 16-Jährigen in einem Hotel in der Anhalter Straße. Die Jugendlichen waren mit Haftbefehl gesucht worden: Sie werden verdächtigt, einen Brand in einem Heim für schwer Erziehbare in ihrer Heimat gelegt zu haben. Dabei starb eine 18-Jährige, eine 17-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt. Anlass für die Tat soll ein Streit mit einer Erzieherin gewesen sein.

Am Freitagabend waren die beiden Jugendlichen unterwegs und kehrten erst nachts betrunken und viel später als erlaubt in das Heim für schwer Erziehbare in Bous zurück. Daraufhin stellte sie die 29-jährige Erzieherin zur Rede. „Nachdem die beiden dann auf ihr Zimmer im ersten Stock gegangen sind, schlichen sie zwei Stunden später in den Schlafraum der Erzieherin und bedrohten sie mit einem Feuerlöscher“, sagte ein Sprecher der saarländischen Polizei. Danach hätten sie 80 Euro von der Frau erpresst, in einem Büro verschiedene Geldbehälter aufgebrochen und dort weiteres Bargeld entnommen. Mit 2000 Euro, schätzt die Polizei, flüchteten sie dann per Taxi zum Saarbrücker Hauptbahnhof und fuhren mit dem Zug nach Frankfurt am Main. Anschließend reisten sie per Flugzeug nach Berlin weiter.

Während die Jugendlichen im Büro standen und von der Erzieherin Geld erpressten, soll in ihrem Zimmer im ersten Stock ein Feuer ausgebrochen sein. „Wir gehen davon aus, dass die beidenTatverdächtigen den Brand vorsätzlich gelegt haben“, hieß es bei der Saarbrücker Polizei. Da sich die Flammen rasend schnell ausbreiteten, geriet auch die obere Etage des Heims in Brand. Dort schliefen mehrere Mädchen. Für eine 18-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Ein 17-jähriges Mädchen liegt derzeit mit schweren Brandverletzungen in einer Ludwigshafener Spezialklinik. Ihr Zustand sei immer noch kritisch, hieß es bei der Polizei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben