Filme : Brad Pitt stürmt die Kinocharts

Liegt es an den 13 Oscarnominierungen oder an Brad Pitt? Sein neuester Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" schoss auf Platz eins der deutschen Kinocharts. Unter den fünf meistgesehenen Filme sind zwei, die sich vor allem für Kinder und Jugendliche richten.

Ben Button Brad Pitt
Kaum wiederzuerkennen ist Brad Pitt als rückwärts alternder "Benjamin Button". Dennoch wollten ihn viele Menschen im Kino sehen. -Foto: dpa

Hamburg"Der seltsame Fall des Benjamin Button" hat auf Anhieb die Spitze der deutschen Kinocharts gestürmt. Die wunderliche Geschichte eines Mannes, der jünger wird anstatt zu altern, läuft seit vergangenem Donnerstag in den Kinos. David Finchers Leinwandversion einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald mit Brad Pitt in der Hauptrolle gilt mit 13 Nominierungen als großer Favorit für die diesjährigen Oscars. Er verdrängte "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen" vom Spitzenplatz der Charts. Die Vampir-Romanze von Regisseurin Catherine Hardwicke nach einem Roman von Stephenie Meyer steht nun auf Rang zwei.

Als zweiter erfolgreicher Neueinsteiger eroberte der Jugendfilm "Die Wilden Hühner und das Leben" den dritten Platz der Charts. Der dritte und wohl letzte Teil der Kinofilme, die auf den Büchern der Erfolgsautorin Cornelia Funke beruhen, handelt vom ersten richtigen Liebeskummer, vom Erwachsenwerden und Abschiednehmen. Regisseurin Vivian Naefe hat das Team des ersten und zweiten Teils ("Die wilden Hühner", 2006 und "Die wilden Hühner und die Liebe", 2007) übernommen und auch die Rollen der Erwachsenen mit bewährten Akteuren - wie Veronica Ferres und Benno Fürmann - besetzt.

"Operation Walküre" schwächelt

Der vorab kontrovers diskutierte Stauffenberg-Film "Operation Walküre" rutschte in seiner zweiten Woche in den deutschen Kinos von Platz zwei auf Platz vier ab. Der US-Film mit Tom Cruise in der Hauptrolle handelt vom deutschen Widerstand gegen Adolf Hitler und dem missglückten Attentat vom 20. Juli 1944. Auf Rang fünf platzierte sich "Bolt - Ein Hund für alle Fälle". Der Disney-Animationsfilm erzählt die Geschichte eines kleinen Vierbeiners, der sich für einen Helden mit übernatürlichen Gaben hält. Doch erst als er erkennt, dass er nur ein ganz normaler Hund ist, kann er über sich hinaus wachsen und seinen Freunden helfen. (jnb/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben