Welt : Fit im Alltag

hmh

Fit zu bleiben ist gar nicht so schwer. Im Alltag bieten sich viele Gelegenheiten, Körper und Kopf in Schwung zu halten.

Steigen Sie aus der U-Bahn eine Station früher aus und legen Sie den restlichen Weg zu Fuß zurück.

Benutzen Sie die Treppe statt des Aufzugs. Sie stellt ein gutes Krafttraining für die Beine dar - Stufe um Stufe.

Nehmen Sie sich Zeit beim Essen. Bewusstes Essen regt dazu an, sich vielseitig zu ernähren - und genau das sollte man.

Trinken Sie viel. Mindestens anderthalb, im Alter sogar zwei bis drei Liter Wasser täglich sollten es sein.

Strengen Sie ihre Muskulatur bewusst an. Vor allem für ältere Menschen eine gute Übung: Versuchen Sie, beispielsweise einen Türrahmen wegzuschieben. Es wird Ihnen zwar nicht gelingen - doch der Spannungsaufbau aktiviert die Muskeln.

Ein so genanntes "Thera-Band" stellt ein Kraftstudio für die Westentasche dar. Das rund zwei Meter lange Latex-Band eignet sich hervorragend für Dehn- und Kraftübungen auch unterwegs.

Statt eines herkömmlichen Einkaufszettels: Notieren Sie sich nur die Anfangsbuchstaben der Artikel, die Sie kaufen möchten - und versuchen Sie dann, sich im Supermarkt daran zu erinnern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben