Welt : Flasche leer: Trapattoni bedauert Vorwürfe gegen Strunz

Ex-Bayern-Trainer Trapattoni hat die auf seiner legendären Pressekonferenz von 1998 erhobenen Vorwürfe gegen Strunz bedauert. "Das tut mir sehr leid", sagte der Coach der italienischen Nationalmannschaft im "Stern". Er hatte damals gesagt, die Fußballer hätten "schwach wie eine Flasche leer" gespielt und geschimpft: "Was erlaube Struuunz". Dann verabschiedete er sich mit den Worten: "Ich habe fertig."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben