Florida : Kleinflugzeug stürzt in Häuser - fünf Tote

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges über einem Vorort von Orlando im US-Bundesstaat Florida sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar.

MiamiBeim Absturz eines Kleinflugzeuges in eine Wohnsiedlung von Orlando im US-Bundesstaat Florida sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Die beiden getroffenen Häuser brannten völlig aus. Bei den Opfern handele es sich um drei Erwachsene und zwei Kinder, teilten die Behörden mit. Unter den Toten sollen unter anderem der Pilot und ein weiterer Flugzeuginsasse sein. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Ein zehn Jahre alter Junge und seine Eltern seien mit schweren Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Ihr Zustand sei kritisch. Von der vierjährigen Tochter der Familie fehlt noch jede Spur.

Das zweimotorige Flugzeug vom Typ Cessna 310 war am Morgen in zwei Häuser gestürzt. Beide Häuser brannten vollständig aus. Das Flugzeug war den Angaben zufolge in Florida auf dem Weg von Daytona nach Lakeland. Um 8.35 Uhr (Ortszeit) habe der Flughafen von Orlando einen ersten Notruf des Piloten erhalten, wonach im Cockpit Rauch ausgebrochen sei. Wenig später habe er dann mitgeteilt, dass der Absturz unmittelbar bevorstehe. (mit dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben