Florida : Oma wollte Enkel verkaufen

Eine Großmutter in Florida wollte ihren Enkel verkaufen. Auf einem Parkplatz bot sie den acht Wochen alten Säugling für 30.000 Dollar an.

In Florida ist eine Großmutter festgenommen worden, weil sie versucht haben soll, ihren acht Wochen alten Enkelsohn auf einem Parkplatz zu verkaufen. Wie die Justizbehörden des US-Bundesstaates am Samstag (Ortszeit) mitteilten, wurde die 45-jährige Frau am Freitag in Daytona Beach festgenommen, nachdem sie das Baby für 30.000 Dollar (rund 21.000 Euro) zum Verkauf anbot. Der vermeintliche Kaufinteressent war von der Frau bereits im Oktober ausgemacht worden. Er wandte sich allerdings an die Polizei, die die Großmutter schließlich nach einem fingierten Kauf auf dem Parkplatz festnahm.

Die Großmutter muss sich nun wegen Kinderhandels vor Gericht verantworten. Ihr 42-jähriger Lebensgefährte wurde wegen Beihilfe angeklagt. Der acht Wochen alte Säugling wurde in die Obhut der Behörden übergeben. Die Mutter des Kindes sitzt wegen anderer Vergehen ebenfalls in Haft. (AFP)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben