Flucht : Drei Insassen fliehen aus Maßregelvollzug

Drei Insassen des Maßregelvollzuges sind am Sonntagabend mit aneinander geknoteten Bettlaken aus den Rheinischen Kliniken Düren geflohen.

Düren - Die Männer im Alter von 19, 28 und 45 Jahren sollen mit einem noch unbekannten Gegenstand die Fensterscharniere in einem Patientenzimmer durchtrennt haben, so dass sie anschließend den Rahmen ausheben konnten, sagte ein Polizeisprecher. Anschließend seilten sie sich mit aneinander geknoteten Bettlaken aus dem ersten Obergeschoss des Gebäudes ab.

Die Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die Flüchtigen sind wegen Eigentums- und Raubdelikten im Maßregelvollzug untergebracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte geht von ihnen keine besondere Gefahr aus.

Der 45-Jährige war bereits am 8. August während einer Sporttherapie vom Klinikgelände geflohen und hatte sich sechs Tage später bei einer Polizeiwache wieder gestellt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben