Flughafen Manchester : Zweijährige in Gepäckabfertigung geraten

Ein zwei Jahre altes Mädchen ist am Flughafen von Manchester beim Einchecken in die Gepäckabfertigung geraten. Es war auf das Förderband geklettert und hatte mit seinem Verschwinden eine groß angelegte Suche ausgelöst. "Das hätte sie umbringen können", so ein Flughagen-Mitarbeiter.

LondonDas Kind sei an einem leeren Check-In-Schalter auf das Förderband geklettert und abtransportiert worden, während die Eltern ihr Gepäck aufgaben, berichtete die britische Zeitung "Sun". Nachdem die Familie Alarm schlug, habe eine groß angelegte Suche begonnen. Doch erst als das Gepäcksystem blockierte, weil die Kleidung des Mädchens an der Wand hängen geblieben war, konnte das Kind gerettet werden. Ein Arbeiter fand es blutend und mit Schrammen. Die Zweijährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Das rund sechs Kilometer lange System führt durch niedrige Tunnel sowie Durchleuchtungsgeräte. Metallarme greifen nach den Gepäckstücken, um sie zu den verschiedenen Flugzeugen zu bringen. "Das hätte sie umbringen können. Es ist ein Wunder, dass sie ohne schwere Verletzungen davon gekommen ist", sagte ein Mitarbeiter des Flughafens der Zeitung. (imo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben