Welt : Flugzeug auf dem Düsseldorfer Flughafen gestoppt

Nach einer Bombendrohung ist am Mittwoch auf dem Düsseldorfer Airport ein Flug der LTU nach Malaga gestoppt worden. Die Bombendrohung war nach Angaben der Polizei am Morgen anonym beim Call-Center der Fluggesellschaft eingegangen. Bei der Durchsuchung der Maschine und des Gepäcks mit Spürhunden sei keinerlei Sprengstoff gefunden worden, erklärte Flughafensprecher Torsten Hiermann.

Die 166 Passagiere konnten ihren Flug am Mittag verspätet antreten. Während der Durchsuchungsaktion sei die Hauptstartbahn für etwa eine Stunde gesperrt worden, berichtete Hiermann. Es sei aber nicht zu nennenswerten Verspätungen gekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar