Flugzeugreihe : Airbus A340-300

Der Airbus A340-300 gilt als ein weltweit bewährtes Langstreckenflugzeug. Die Baureihe ist seit knapp 15 Jahren im Einsatz.

Hamburg (03.08.2005, 10:55 Uhr) - Der erste Airbus A340-300 startete am 25. Oktober 1991 zu seinem Jungfernflug. Nach Angaben der Herstellerfirma wurden bisher insgesamt 244 Jets der Baureihe A340-200 und A340-300 bestellt, 237 sind im Einsatz. Die Modelle A340-200 und A340-300 unterscheiden sich geringfügig - die A340-300 ist länger und bietet Platz für mehr Passagiere.

An Bord der 63,60 Meter langen A340-300 können je nach Ausstattung rund 300 Passagiere Platz nehmen. Vier Triebwerke beschleunigen den bis zu 275 Tonnen schweren Jet auf eine Reisegeschwindigkeit von 880 Stundenkilometern. Die A340-300-Baureihe ist weltweit im Einsatz, zum Beispiel bei Austrian, Cathay Pacific, Iberia, Kuwait Airways, Lufthansa und SAS.

Nach Angaben von Air France wurde das Unglücksflugzeug von Toronto mit der Kennung F-GLZQ am 7. September 1999 von der Gesellschaft übernommen. Seitdem flog es rund 28.400 Stunden mit 3.700 Starts und Landungen. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben