Flugzeugunglück : Air France tauscht Sensoren aus

Zwei Wochen nach dem Absturz einer Airbus-Maschine über dem Atlantik hat Air France alle Geschwindigkeitssensoren an ihren Flugzeugen der Typen A330 und A340 ersetzt.

Paris - Die sogenannten Pitot-Sonden des französischen Herstellers Thales seien an allen betreffenden Maschinen vollständig ausgetauscht worden, teilte die Air-France-Gewerkschaft SNLP am Montag mit. Am Pfingstmontag war ein Airbus A330-200 auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris über dem Atlantik abgestürzt. Ob die Sonden für das Unglücks verantwortlich waren, steht noch nicht fest. AFP

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar