Flugzeugunglück : Passagiermaschine in Pakistan abgestürzt

Beim Absturz einer Passagiermaschine in Pakistan sind nach Behördenangaben alle 45 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Das Flugzeug verunglückte wenige Minuten nach dem Start.

Islamabad - Die 41 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder der Fokker-Propellermaschine seien tot, sagte ein Sprecher der örtlichen Verwaltung am Montag im pakistanischen Fernsehen. Das Flugzeug war wenige Minuten nach dem Start in Multan im Zentrum des Landes abgestürzt. Die Maschine der Pakistan International war nach Lahore im Osten Pakistans unterwegs.

Nach dem Absturz sei die Maschine in Flammen aufgegangen, sagte der Behördenvertreter. Alle Opfer seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Unglücksursache sei vermutlich ein technischer Defekt. Er berief sich dabei auf die Angaben von Augenzeugen, die angegeben hatten, dass bereits kurz nach dem Start Flammen aus der Maschine schlugen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben