Welt : Folgenreicher Ferienflirt: Liebe überwindet nicht alle Grenzen

Susanne Güsten

An der türkischen Riviera hat wohl schon manche Frau ihr Herz verloren, doch mit dem Urlaub endet meist auch die große Liebe. Kaum eine junge Urlauberin folgt so konsequent ihrem Herzen, wie es die 16-jährige Nicole Schmidt tat, die jetzt von der Polizei aus den Armen ihres Liebhabers gerissen wurde. Das Mädchen aus Baden-Württemberg reiste nach dem Urlaub auf eigene Faust in die Türkei zurück, um ihre Ferienliebe wiederzufinden. Für Nicole endete das Abenteuer in dieser Woche mit einem unfreiwilligen Rückflug nach Deutschland; ihr türkischer Geliebter aber muss sich vor Gericht verantworten, weil Nicole noch minderjährig ist und Sex mit Minderjährigen verboten ist.

In Side bei Antalya lernte Nicole im vergangenen März den 22-jährigen Fußballspieler Yasar Teköz kennen. Der hübsche Lockenkopf spielt in der ersten Mannschaft des südostanatolischen Vereins Sirnakspor, der damals gerade ein Trainingslager in Side veranstaltete. Als Nicole und Yasar sich in einem Hotelfoyer über den Weg liefen, spielte die Sprachbarriere keine Rolle, wie sie später der Presse erzählten: Ihre Blicke reichten zur ersten Verständigung aus, schon wenig später gingen sie zusammen ins Bett. Nicole verlor in Side ihre Jungfernschaft.

Zurück im baden-württembergischen Bissingen an der Teck konnte Nicole ihre Ferienliebe nicht vergessen. Mit Hilfe einer türkischen Freundin rief sie Yasar in der Türkei an und kündigte an, sie wolle zu ihm kommen. "Besser wäre es, du kommst in den nächsten Sommerferien wieder", versuchte Yasar den Eifer des jungen Mädchens zu bremsen - vergeblich. Als Nicole sich das nächste Mal meldete, war sie bereits in Istanbul angekommen. Yasar konnte sie gerade noch davon abbringen, nach Sirnak zu kommen; in der konservativen Kleinstadt hätte das Auftauchen einer Ausländerin an seiner Seite einen Skandal bedeutet.

In der südtürkischen Großstadt Adana traf sich das Paar schließlich wieder. Dort wohnt Yasar außerhalb der Spielzeiten - und da tauchte auch die türkische Polizei auf, als Interpol die Vermisstenanzeige der verzweifelten Eltern an die türkischen Behörden weiterleitete. Die Eltern hatten geahnt, wohin es das Mädchen gezogen hatte, und konnten daher den entscheidenden Tipp geben. "Ich habe ihr gesagt, sie solle nicht kommen, aber sie wollte nicht hören", verteidigte sich Yasar auf der Wache. Doch Nicole blieb fest: "Ich will Yasar heiraten."

Von der deutschen Botschaft in Ankara wurde Nicole am nächsten Tag in ein Flugzeug nach Deutschland gesetzt. Und während Nicole in Bissingen an der Teck ihrer verlorenen Ferienliebe nachweint, wird ihr Geliebter wegen der Affäre vor Gericht gestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben