Welt : Folk: Sara K.: What Matters

dotz

What matters - das ist für die Sängerin Sara K. seit sieben CDs das gleiche, und doch packt es einen immer wieder. Ihre Liebeslieder erzählen vom Kommen, Gehen oder Bleiben. Die sparsamen Klanglandschaften sind nicht Folk, nicht Jazz, nicht Blues, und sie leben vom rauchigen Timbre von Saras Stimme, die hier dunkler klingt als je zuvor. Arrangiert ist das Ganze von ihrem ältesten (und besten) musical director, dem Gitarristen Bruce Dunlap, der dieser Produktion ein Akkordeon verpasst hat und den blechernen Klang seiner Dobro. Und das Licht des Mondes von New Mexico, wo Sara K. zuhause ist, fällt in alle Ecken dieser Welt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar