Forschung : Wissenschaftler entdecken neue Diabetes-Gene

Ein groß angelegtes Forschungsprojekt ist möglicherweise einer medizinischen Heilung des Diabetes Typ 2 einen Schritt näher gekommen. Die Daten von 70.000 Patienten wurden in der Studie ausgewertet.

NeuherbergWissenschaftler haben sechs neue Gene für die Entstehung des Diabetes Typ 2 identifiziert. Die Zahl der Gene, die mit der Entstehung dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden, erhöht sich damit auf 16, teilte das Helmholtz-Forschungszentrum mit. An dem Forschungsprojekt hatten sich rund 90 Wissenschaftler aus 40 Forschungszentren beteiligt.

Vom Typ 2 Diabetes sind in Deutschland etwa acht Millionen Menschen betroffen. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer. Hauptmerkmal der Erkrankung ist ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerspiegel, der zu Blutgefäßkrankheiten sowie Schäden der Nieren und anderer Organe führen kann.

Von dem Forschungsergebnis erwarten sich die Wissenschaftler neue Einblicke in die Mechanismen, die für die Kontrolle der Zuckerspiegel im Blut verantwortlich sind. Die sogenannte Meta-Analyse führte zur Entdeckung der neuen Gene. Sie basiert auf einer Gesamtstudienpopulation von über 70.000  Menschen. Als deutscher Beitrag flossen die Daten von rund 2700 Teilnehmern der Kooperativen Gesundheitsforschungs-Studie (KORA) in Augsburg ein. (ml/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben