Update

Forschungsprojekt : Trampender Roboter Hitchbot in den USA zerstört

Durch Deutschland und Kanada war er unbeschadet gekommen, doch in den USA erwischte es ihn: Der trampende Roboter Hitchbot ist in Philadelphia kaputt gemacht worden. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Der trampende Roboter Hitchbot, hier am 18.02.2015 in Berlin vor dem Reichstagsgebäude, ist auf seiner Reise zerstört worden. „Manchmal passieren guten Robotern schlechte Dinge", kommentierten seine Erfinder.
Der trampende Roboter Hitchbot, hier am 18.02.2015 in Berlin vor dem Reichstagsgebäude, ist auf seiner Reise zerstört worden....Foto: dpa

Das Roboterkunstwerk Hitchbot ist zerstört worden und muss seine Reise per Anhalter quer durch die USA vorzeitig beenden. Das Konstrukt aus Eimer, Schwimmnudeln, Kinder-Gummistiefeln und einem Tablet-Computer als Hirn sei in der Ostküstenmetropole Philadelphia kaputt gemacht worden, teilten die kanadischen Betreiber in der Nacht zum Sonntag auf der Website des Projekts mit: „Manchmal passieren guten Robotern schlechte Dinge.“

Damit ist die USA-Reise des Roboters, die eigentlich von Massachusetts im Osten bis nach Kalifornien im Westen hatte führen sollen, nach nur rund zwei Wochen vorbei. Wer Hitchbot zerstört hat und wo sich die Reste des Roboters befinden, war zunächst nicht klar. Die Erbauer kündigten an, in den kommenden Tagen Einzelheiten zu nennen.

Die Reise des selbstständig trampenden Roboters war als soziales Experiment angelegt. Seinen kanadischen Erbauern ging es auch um die soziale Interaktion: Die Wissenschaftler wollten herausfinden, ob und wie sich Menschen auf die künstliche Intelligenz einlassen, wenn sie so harmlos daherkommt wie dieser Roboter.

Der Roboter, den Wissenschaftler auf die Reise geschickt hatten, war zuvor durch Kanada und Deutschland getrampt. (mit dpa)

Hitchbot ist in Berlin angekommen
Ein echter Tramp: Hitchbot, der Roboter, ist in Berlin angekommen. Und wie jeder echte Tramper lernt jetzt auch er das Gefühl kennen, übermüdet, durchfroren und orientierungslos durch eine fremde Stadt zu schlurfen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 11Foto: Jens Kalaene/dpa
17.02.2015 12:26Ein echter Tramp: Hitchbot, der Roboter, ist in Berlin angekommen. Und wie jeder echte Tramper lernt jetzt auch er das Gefühl...

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben