Welt : Frachter vor Südafrika noch immer in Flammen

NAME

Johannesburg/St. Lucia (dpa). Die Gefahr einer verheerenden Umweltverschmutzung für das südafrikanische Naturparadies St. Lucia ist noch nicht gebannt. Ölspuren und einige Fässer mit Chemikalien aus dem brennenden Gefahrgut-Frachter „Jolly Rubino“ sind an den Stränden um St. Lucia angeschwemmt worden. Am Donnerstag warnten die Behörden die Bewohner, Meeresfrüchte aus dem Gebiet nicht zu essen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben