Frankenthal : Polizei beendet Geiselnahme unblutig

Eine Geiselnahme in einer Tankstelle im pfälzischen Frankenthal ist am Mittwoch unblutig beendet worden. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei überwältigte den Täter.

Alle fünf Geiseln blieben unverletzt, wie die Polizei in Ludwigshafen und die Staatsanwaltschaft Frankenthal mitteilten. Ein Polizist und der 26-jährige Geiselnehmer erlitten leichte Verletzungen.

Der Räuber habe am Nachmittag drei Männer und zwei weibliche Angestellte mit einem Messer bedroht und in der Tankstelle festgehalten, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst habe der Mann nach und nach die drei männlichen Geiseln gehen lassen und schließlich auch eine der beiden Frauen.

Dann sei der 26-Jährige zusammen mit der letzten Geisel aus der Tankstelle gekommen und habe von den Beamten ein Fluchtfahrzeug und ein Handy gefordert. Bei dieser Gelegenheit sei er am Abend von Spezialkräften überwältigt worden. Die Geiseln würden psychologisch betreut. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben