Frankfurt : 40 Passagiere bei Flugzeug-Evakuierung verletzt

Weil sich in der Kabine Rauch entwickelte, mussten 270 Passagiere einer Lufthansa-Maschine das Flugzeug auf dem Frankfurter Flughafen über Notrutschen verlassen. Dabei wurden 40 Menschen verletzt.

Frankfurt/MainBei der Evakuierung einer Lufthansa-Maschine auf dem Frankfurter Flughafen sind am Samstagabend 40 Personen verletzt worden. Die 270 Passagiere der Maschine hatten das Flugzeug über Notrutschen verlassen müssen, nachdem sich auf dem Weg zur Startbahn Rauch in der Kabine entwickelt hatte, wie eine Lufthansa-Sprecherin auf ddp-Anfrage sagte. Ein Rückkehren in die Parkposition sei nicht möglich gewesen. Die Passagiere hätten vor allem Schürfwunden erlitten und seien in Krankenhäusern ambulant behandelt worden. Die Maschine sollte am Samstagabend nach Istanbul fliegen.

Der Grund für die Rauchentwicklung in der Kabine müsse noch untersucht werden, sagte die Airline-Sprecherin. Die Passagiere seien am Sonntag in die türkische Metropole geflogen worden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben