Frankfurt : Zwei Rentner erschlagen aufgefunden

Zwei Rentner, deren Leichen am Montagabend in einem Frankfurter Wohnhaus gefunden wurden, sind ersten Ermittlungen zufolge erschlagen worden. Hinweise auf das Motiv oder den Täter gibt es bisher nicht.

Frankfurt/Main - Die beiden wurden offensichtlich bereits vor einigen Tagen mit massiven Schlägen auf den Kopf getötet, wie die Polizei berichtete. Von der Tatwaffe, einem stumpfen Gegenstand, fehlt noch jede Spur.

Die 83-jährige Frau wurde im Keller des viergeschossigen Altbaus gefunden, sie lag in einem Verschlag, der von außen abgeschlossen war. Die Leiche ihres 78 Jahre alten Lebensgefährten wurde in der Wohnung der Frau gefunden. Auch der Mann, der in Offenbach lebte, hatte massive Kopfverletzungen. Einbruchsspuren gab es nach Polizeiangaben nicht. Die Polizei ermittelte am Dienstag am Tatort und befragte Nachbarn.

Die Tochter der 83-Jährigen hatte das Paar gefunden. Sie hatte die Wohnung mit ihrem Schlüssel geöffnet, nachdem sie ihre Mutter mehrere Tage nicht erreichen konnte. In der Wohnung entdeckte sie zunächst den toten 78-Jährigen und alarmierte die Polizei. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben