Frankreich : Alkoholisiert zu Trunkenheitsprozess

Eine 50-jährige Französin hat sich auf dem Weg zu einem Prozess wegen einer früheren Trunkenheitfahrt ganz besonders uneinsichtig verhalten: Die Dame fuhr betrunken zum Gericht.

Brest - Eine Polizeistreife fing die Frau vor ihrem Eintreffen bei Gericht in der Stadt Quimper im Westen Frankreichs ab und stellte bei einem Alkoholtest 1,3 Promille fest, wie die Gendarmerie mitteilte. Die Frau musste ihr Auto stehenlassen und wurde von den Beamten in den Gerichtssaal begleitet, wo sie eigentlich wegen einer Alkoholfahrt im März verurteilt werden sollte. Angesichts der neuen Sachlage verschob das Gericht die Entscheidung und will nun demnächst über die Wiederholungstäterin befinden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar