Frankreich : Geiselnehmer in Post getötet

Bei einem Geiseldrama in einer Postfiliale in Limay westlich von Paris hat die Polizei am Donnerstag den Täter erschossen und die Geiseln gerettet. Jugendliche protestierten gegen den Polizeieinsatz.

Limay - Innenminister Nicolas Sarkozy sagte dem Fernsehsender France 2, die Polizisten hätten auf den 25-jährigen Täter geschossen, nachdem dieser das Feuer eröffnet habe. Die fünf Geiseln entkamen unverletzt. Die Polizei schritt nach eigenen Angaben ein, als der Kidnapper in der Post-Filiale einen Brand gelegt hatte.

Der Täter war nach Polizeiangaben wegen Diebstahls, Raubes und Drogenmissbrauchs bei der Justiz bekannt. Der Präfekt des Departements Yvelines, Christian de Lavernée, sprach von einem "dramatischen" Ereignis, das "tragisch" hätte enden können. Nach dem Bekanntwerden des Todes des Geiselnehmers kam es zu Protesten von Jugendlichen gegen den Polizeieinsatz. Die Justiz ordnete eine Untersuchung an. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben