Frankreich : Mädchen missachtet Ramadan - mit Steinen beworfen

Weil sie während des muslimischen Fastenmonats Ramadan tagsüber ein Pausenbrot aß, ist eine Schülerin im ostfranzösischen Lyon von Mitschülern mit Steinen beworfen worden.

Lyon - Vier Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren würden am Dienstag in der Sache dem Jugendgericht vorgeführt, teilte die Polizei mit. Zwei von ihnen hätten zugegeben, die 14-Jährige am Donnerstag auf dem Hof einer Schule in Lyon zur Rede gestellt zu haben, weil sie mit dem Essen nicht wie im Ramadan vorgeschrieben bis zum Sonnenuntergang gewartet hatte. Danach warfen sie Steine nach ihr. Die Schülerin entkam unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Ihre Eltern erstatteten Anzeige. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar