Frankreich : Quick weitet Burger-Angebot für Muslime aus

Rund fünf Millionen Muslime wohnen in Frankreich. Eine belgische Fastfood-Kette hat sie als Zielgruppe für sich entdeckt.

Quick-Restaurants in Frankreich hatten Burger für Muslime erst getestet - und weiten das Angebot nun auf mehr Filialen aus.
Quick-Restaurants in Frankreich hatten Burger für Muslime erst getestet - und weiten das Angebot nun auf mehr Filialen aus.Foto: dpa

Die belgische Schnellimbisskette Quick bietet künftig in 22 Filialen in Frankreich nur noch islamisch statthaftes Essen an. Der Probelauf in acht Restaurants im Winter sei so gut verlaufen, dass Quick sein so genanntes "Halal"-Angebot ausweite, kündigte Unternehmenschef Jacques-Edouart Charret am Dienstag in Paris an.

Allein im Großraum Paris werden demnach ab Mittwoch zehn Filialen auf eine Produktion umgestellt, die dem islamischen Reinheitsgebot entspricht. Als Zugeständnis an nicht-muslimische Kunden werde Quick in den "Halal"-Filialen einen traditionellen Hamburger anbieten, der aber nicht dort zubereitet, sondern nur noch aufgewärmt werde, sagte Charret.

Quick hatte die Produktion in acht Restaurants - unter anderem in den südfranzösischen Städten Marseille und Toulouse - probeweise auf islamisch statthafte Mahlzeiten umgestellt. Frankreich hat mit über fünf Millionen Muslimen die größte muslimische Gemeinde in ganz Europa. (sf/AFP)

2 Kommentare

Neuester Kommentar