Frankreich : Rauchen in Autos mit Kindern soll verboten werden

Paris will das Rauchen auf Spielplätzen und in Autos mit Kindern verbieten. Auch Raucher von E-Zigaretten sind von dem geplanten Anti-Tabak-Gesetz betroffen.

Rauchen soll in Frankreich weiter eingeschränkt werden.
Rauchen soll in Frankreich weiter eingeschränkt werden.Foto: AFP

Mit einem neuen Anti-Tabak-Gesetz will Frankreich den staatlichen Kampf gegen das Rauchen verschärfen. Das am Donnerstag in Paris vorgestellte Projekt sieht unter anderem vor, den Zigarettenkonsum in Autos mit Kindern und auf Spielplätzen unter Strafe zu stellen.

Auf Einschränkungen müssen sich zudem Raucher von E-Zigaretten einstellen. Die Nutzung an Schulen und in öffentlichen Verkehrsmitteln soll verboten werden. Außerdem will Frankreich als erstes Land in Europa Markennamen und Firmenlogos von Zigarettenschachteln verbannen. Stattdessen sollten künftig neutrale Packungen verkauft werden, kündigte Gesundheitsministerin Marisol Touraine am Donnerstag an. Frankreich will damit dem Beispiel Australiens folgen, wo nur noch einheitliche grüne Zigarettenschachteln verkauft werden dürfen – statt Markennamen sind auf ihnen abschreckende Bilder von Raucherlungen oder Krebsgeschwüren zu sehen. In Australien ist der Umsatz von Zigaretten seitdem stark zurückgegangen – von gut 3,5 Milliarden australischen Dollar im letzten Quartal 2012 auf 2,35 Milliarden im ersten Quartal 2014. (dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben