Frankreich : TGV stellt neuen Geschwindigkeitsrekord auf

Auf 553 Kilometer in der Stunde hat der französische Hochgeschwindigkeitszug TGV auf der Strecke von Paris nach Straßburg beschleunigt und damit seinen bisherigen Rekord deutlich übertroffen.

Der Zug sei bei Tests auf der neuen Strecke zwischen Paris und Straßburg 553 Stundenkilometer schnell gefahren, berichtete die Zeitung "Le Parisien". Damit sei der bisherige Rekord von 515,3 Kilometer pro Stunde von 1990 eingestellt worden.

Weder die Staatsbahn SNCF noch der TGV-Hersteller Alstom sahen sich auf Anfrage zunächst in der Lage, die Angabe zu bestätigen. Üblicherweise erfolgen Rekordfahrten in Gegenwart eines Notars; diesen offiziellen Versuchen geht eine Serie von Tests voraus, deren Ergebnis nicht veröffentlicht wird.

Der TGV-Bauer Alstom Transport peilt derweil eine Spitzengeschwindigkeit von "550 bis 570 km/h bei einem offiziellen Versuch wahrscheinlich gegen Anfang April" an. Der TGV-Ost verbindet ab dem 10. Juni Paris und Straßburg. Die Fahrzeit soll 140 Minuten betragen. (tso/AFP/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben