Welt : Frauengruppe nahm Interregio statt ICE

Sichtlich fassungslos war eine Gruppe niedersächsischer Frauen.Unter ihnen war eine Leserin, die folgende Geschichte erzählte.Die Frauen wollten ein Mitglied ihres Frauenkreises in Hamburg besuchen.Zwei von ihnen buchten entgegen der vorherigen Verabredung statt des später verunglückten ICEs eine Interregio-Fahrt für die ganze Gruppe.Der Grund: Eine Fahrkostenersparnis von 120 Mark.Dieses Geld wollten sie später für einen Umtrunk in Hamburg verwenden.Daß der Interregio etwas länger braucht und man einmal umsteigen muß, nahmen sie in Kauf.Zu reden gab es Themen genug und so verging auch diese Zeit für die gutgelaunten Frauen wie im Fluge.Als ihre Freundin in Hamburg sie wohlbehalten sah, fiel ihr ein Stein vom Herzen.Sie hatte die Nachricht von der Zugkatastrophe im Radio gehört und eine Riesenangst ausgestanden, daß ihre Frauengruppe verunglückt sein könnte.Der Geldbetrag für den anschließenden Umtrunk wurde erheblich aufgestockt. os

Zur Sonderseite

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar