Welt : Frostrekorde

-

Mit Kälterekorden ist das wie mit dem Falschparken: Wo’s keiner merkt, schreibt’s niemand auf. So meldet der Deutsche Wetterdienst für Cottbus minus 21,1 Grad als bundesweiten Kälterekord der Nacht zum Mittwoch, bei Meteomedia war’s am Funtensee im Berchdesgadener Land mit minus 32,8 Grad. Jeder hat seine Stationen und seine eigenen Rekorde – was nicht ausschließt, dass es andere Orte gibt, wo es noch kälter war. Aber jeder misst im Schatten und in zwei Meter Höhe vom Boden, das ist Vorschrift. Funtensee liegt auf 1600 Meter Höhe im Tal, da bleibt Kälte liegen. An der Zugspitze dagegen gab es Wind, so kam auch etwas wärmere Luft hinzu: minus 25 Grad. gih

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben