Welt : Für eine Französin ist die schönste Nebensache der Welt lebensbedrohlich

Wegen einer Sperma-Allergie wird eine Französin ihren Partnern beim Sex die Benutzung von Kondomen auferlegen müssen. Der Fall der jungen Frau, die zurzeit in einem Pariser Krankenhaus behandelt wird, stand am Mittwoch im Mittelpunkt einer bei einer wissenschaftlichen Konferenz präsentierten Studie. Die Krankheit war bei ihr völlig unvermittelt nach der zweiten Schwangerschaft ausgebrochen. "Innerhalb von fünf Minuten nach dem Geschlechtsverkehr bedeckte sich ihr Körper mit Nesselausschlag, und diese Ausschläge wurden von einem Quincke-Syndrom begleitet - einem plötzlichen Aufblähen der Mund-Schleimhaut sowie der Atemwege, was zu einer Erstickung führen kann", erklärte der sie behandelnde Professor Francisque Leynadier. Weltweit gebe es etwa 60 beschriebene Fälle.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben