Welt : Futtermittel mit Schimmel verseucht

Hannover/Berlin - In Niedersachsen ist mit dem Schimmelpilzgift Aflatoxin kontaminierter Mais an 938 Milchviehbetriebe geliefert worden. Der Mais stammte aus Serbien. Insgesamt waren es 45 000 Tonnen, von denen 10 000 Tonnen in mehrere Futtermittelbetriebe geliefert wurden. Insgesamt sind bundesweit mehr als 3620 Höfe mit dem verunreinigten Futter beliefert worden. Seit dem vergangenen Herbst lag eine Warnung des europäischen Schnellwarnsystems vor. In Serbien musste der Mais nach einer langen Dürre nass geerntet werden. Das Klima erwies sich als ideal für die Bildung des Pilzgiftes. Die Regierung in Serbien hat am Mittwoch kurzerhand den Grenzwert für Aflatoxin von 0,05 Mikrogramm pro Kilogramm auf 0,5 Mikrogramm angehoben. Auf dem gesamten Balkan ist seit Anfang Januar kontaminierte Milch gefunden worden. pml/deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben