Gala in Los Angeles : MTV-Award für Tokio Hotel

Die deutsche Teenie-Band Tokio Hotel ist bei den MTV Music Video Awards zur besten Nachwuchsband des Jahres gekürt worden. Was Britney Spears im letzten Jahr nicht gelang, war ihr nun vergönnt: ein unglaubliches Comeback.

Tokio Hotel
Tokio Hotel mit ihrem "Moonman". -Foto: Getty

Die gute Nachricht zuerst: Britney Spears verzichtete nach ihrem peinlichen Auftritt im letzten Jahr auf eine Tanzeinlage. Anschließend sahnte sie ab: Bei den MTV Music Video Awards gewann die 26-jährige Pop-Sängerin in Los Angeles alle drei Kategorien, in denen sie nominiert war. Sie gewann eine Auszeichnung für das Video des Jahres ("Piece Of Me") und Preise für das beste Pop-Video und das beste Video einer Künstlerin.

Auch die internationale Karriere von Tokio Hotel nimmt weiter Fahrt auf. "Wir wollen uns heute Abend bei allen unseren Fans auf der ganzen Welt bedanken", sagte Leadsänger Bill Kaulitz, als er den Preis in der Kategorie "Beste Nachwuchsband" entgegennahm.

Chris Browns "With You" wurde zum besten Video eines Künstlers erklärt. Nach einem umjubelten Live-Auftritt nahm Lil Wayne einen "Moon Man" für den besten Hip-Hop-Song "Lollipop" mit nach Hause. Das beste Rockvideo bekam die Band Linkin Park für "Shadow of the Day" zugesprochen.

Während Spears auf einen Live-Auftritt verzichtete, begeisterten Christina Aguilera, Kid Rock und die Jonas Brothers ihre Fans mit Showeinlagen. Die MTV Music Video Awards wurden in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar