Welt : Geburt mit Unterbrechungen

In Italien sind Zwillinge im Abstand von 18 Tagen auf die Welt gekommen. Dies sei der erste Fall dieser Art in Italien, weltweit seien fünf oder sechs derartige Zwillingsgeburten bekannt, sagte der zuständige Gynäkologe. Ein Zwilling wurde am 19. Juli in der 23. Schwangerschaftswoche geboren. Das zweite Mädchen kam danach am Donnerstag per Kaiserschnitt zur Welt. Ziel der Ärzte sei es gewesen, nach dem "spontanen Ausstoß" des ersten Mädchens das zweite noch so lange wie möglich im Mutterleib zu halten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar