Welt : Gefährliche Verwandtschaft: Schwiegermutter zettelt Schlägerei an

Bei einer Trauung im Rathaus des Pariser Vorortes Les Mureaux hat die künftige Schwiegermutter der Braut eine Schlägerei angezettelt. Aus Wut über die Wahl des 31-jährigen Karim stürmten seine Mutter und seine Geschwister das Bürgermeisteramt und schlugen auf die Brautfamilie ein, wie am Montag aus Justizkreisen bekannt wurde. Sechs Teilnehmer der Zeremonie wurden dabei verletzt, unter ihnen die Schwester der Braut. Karims erboste Mutter, die mit einem Knüppel bewaffnet war, wurde festgenommen. Erst nachdem Polizei und Feuerwehr das Rathaus abgeriegelt hatten, konnten sich Karim und die 29-jährige Djamilla in Ruhe das Ja-Wort geben.

Schon zuvor hatte die Familie Karims nichts unversucht gelassen, um die Hochzeit mit der verhassten Djamilla zu verhindern. Offenbar hatte sie Karim bei einem angeblichen Versöhnungstreffen einen Tee verabreicht, der ihn einschläferte. Karim wachte erst am nächsten Morgen aus einem Tiefschlaf auf - gerade noch rechtzeitig eine halbe Stunde vor der Trauung. Karim und Djamilla sind seit vier Jahren ein Paar und leben seit drei Monaten zusammen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben