Welt : Geiselnahme in Stuttgart unblutig beendet

NAME

Stuttgart (dpa). Die Geiselnahme in einer Stuttgarter Bank ist am Freitagabend unblutig zu Ende gegangen. Der bewaffnete Täter habe aufgegeben, teilte die Polizei mit. Der 44-jährige Bankkunde aus dem Raum Stuttgart hatte den 33-jährigen Filialleiter der Bank mehr als vier Stunden in seiner Gewalt. Das Motiv für die Tat sei die Kündigung eines laufenden Kredits von 10 000 Euro gewesen, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben