Welt : Gemeinsam gegen die Pocken

Berlin hilft der WHO mit Impfstoff

-

Berlin (kog). Deutschland wird sich im Ernstfall international engagieren und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwei Millionen Dosen Pockenimpfstoff zur Verfügung stellen. Das sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt im Rahmen der 4. Ministertagung der Global Health Security Iniatiative (GHSI), die erstmals in Berlin stattfand. Deutschland habe eine globale Verantwortung. In der GHSI arbeiten seit Ende 2001 sieben Industrienationen und Mexiko zusammen, um den gesundheitlichen Schutz der Bevölkerung vor den Gefahren durch biologische, chemische und radionukleare Waffen sicherzustellen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben