Genesung : Dieter Thomas Heck aus Klinik entlassen

Der Showmaster Dieter Thomas Heck hat am Mittwoch die Berliner Charité wieder verlassen. Dort war der 70-Jährige am Sonntag nach einem Schwächeanfall eingeliefert worden.

Heck
Wieder zu Hause: Showmaster Dieter Thomas Heck. -Foto: ddp

BerlinEs habe sich tatsächlich nur um eine Kleinigkeit gehandelt, sagte eine Sprecherin des Krankenhauses. Heck war am Sonntag kurz nach seiner Abschiedsgala im ZDF vom ärztlichen Dienst des Flughafens Berlin-Tegel ins Krankenhaus geschickt worden. Weil er starke Sprachstörungen gezeigt hatte, bestand zunächst der Verdacht auf einen Schlaganfall.

Zuvor hatte sich der durch die "Hitparade" bekannt gewordene Heck am Samstagabend mit einer großen Gala als Moderator von seinem Publikum verabschiedet. Er will in Zukunft als Schauspieler aber weiter vor den Kameras stehen. (tsf/AFP).

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben