Welt : GENIALES SYSTEM

Es hätte nicht der größte Betrugsfall in der Finanzgeschichte werden können, wenn es nicht ein geniales System gewesen wäre. Bernard Madoff, einst geachteter Wall-Street-Patriarch, hatte einen Fonds aufgelegt, der auf einem Schneeballsystem beruhte. Entgegen anderen Schneeballsystemen, die schnell implodieren, hatte er ein fast perfektes Konzept: Er zahlte Anlegern konstant zwischen zehn und zwölf Prozent Rendite pro Jahr. Auch in Jahren, in denen der Aktienmarkt zusammenbrach. Sicherheitsbewusste Anleger standen Schlange. Die Rendite zahlte er mit Geld, das Neuanleger einbrachten. Entscheidend war, dass er den jährlichen Zuwachs streng mathematisch begrenzte, damit der Fonds nicht zu schnell wuchs und bald keine Neuanleger mehr da sein würden. Diese mussten lange warten, bis sie drankamen. Deshalb versilberte, wer schnell Geld brauchte, lieber andere Vermögenswerte, als sein gut verzinstes Geld bei Madoff anzutasten und später lange warten zu müssen, bis er wieder dran sein würde. So sollte das System Wirtschaftskrisen überleben und Jahrzehnte überdauern. Das System konnte erst dann kollabieren, als eine große Finanzkrise den ganzen Kreditsektor an den Abgrund führte und viele Kunden auf einen Schlag viel Geld brauchten. Damit, nur damit, hat Madoff nicht gerechnet. So wenig, wie alle anderen. os

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben