Welt : Gerät entdeckt eingeschaltete Handys im Flugzeug

Flugpassagiere gefährden mit ihren Handys die Sicherheit in Flugzeugen. Trotz Verbots lassen viele ihre Handys eingeschaltet, fand das Hamburger Magazin "Stern" in einem Test heraus. Bei acht von elf getesteten Inlandsflügen wurden eingeschaltete Handys entdeckt. Möglich wurde der Test durch den "Mobifinder", eine Erfindung des "Mikroelektronischen Anwendungszentrums" (MAZ). Die Hamburger Tüftler entwickelten ein Gerät, das eingeschaltete Mobiltelefone über eine Reichweite von bis zu 60 Metern aufspüren kann. Empfindliche Geldstrafen und bis zu zwei Jahren Haft drohen, wenn Passagiere ihr Handy im Flugzeug benutzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben